14.11.2020

Zwischen Avantgarde-Rock und Neuer Musik



Titel: Superfluo
Komposition: Michael Pabst
CD Flies: 2003
Genre: Experimentelle Rockmusik

(02:04)


Titel: Il faut tout changer (No.II)
Komposition: Matthias Bornemann
CD Flies: 2003
Genre: Elektroakustische Komposition

(04:18)

The Research Institute - Flies

Die gesamt instrumentalen Songs wissen zu rocken, zu entspannen, zu verwundern. Der hohe Unterhaltungswert baut auf avantgardistischen Methoden, ungewöhnliche Songstrukturen, besondere Verquickung von Stille und Lärm. Da ist es egal, welche Instrumente zu Tönen kommen, wenn die Handwerker und Denker dahinter im richtigen Geiste vorgehen. "Flies" ist stiller als seine Vorgänger, zwar immer noch von kraftvollem Rock, aber längst nicht mehr allein darauf orientiert. Hier kommt ein hohes Stillebedürfnis zum Ausdruck. Ein Stillebedürfnis, das den Klang der Rockmusik, die Art der Komposition nicht nachlässt, sondern integriert. Emotional eher melancholisch als euphorisch, eher distanziert als mittendrin sind die Songs eine Art besonderer, angenehmer Zeitgeist. Wie ein Spiegel der Persönlichkeit, das Alte nicht missen wollend, dem Neuen nicht entrinnen zu können, die Balance zu halten und den Anspruch, interessante Musik zu machen, stets durchzusetzen. Das ungewöhnliche Album ist ausgezeichnet gelungen. Das Artwork ist zudem unterhaltsam, humorvoll und ein wenig nostalgisch. (Volkmar Mantei, 2004)

Schlagworte:  Studio für akustische Kunst / Studio für elektroakustische Musik / Studio für experimentelle Musik / Studio für experimentelle Rockmusik / Studio für Neue Musik