31.12.2020

Studio für elektroakustische Musik


Unser Studio für elektroakustische Musik und experimentelle Neue Rockmusik ist in Ostwestfalen beheimatet.

Hier, hoch im Norden an der Grenze zu Niedersachsen, verwirklichen wir als freie Musiker unsere Ideen auf eigene Kosten.

Nein, wir fühlen uns keinem Genre verpflichtet.

Ja, den vorherrschenden Hörerwartungen wollen wir keinesfalls nur dienerisch nachlaufen.

Da wir von unserer Unabhängigkeit also Gebrauch machen, ist unsere Musik wohl nichts für die breite Masse.

Noch neugierig gebliebene Hörerinnen und Hörer zählen darum zu unserem Publikum.



The Research Institute ist ein Studioprojekt der freien Musiker Matthias Bornemann und Michael Pabst aus Nordrhein-Westfalen.

30.12.2020

The art of free improvisation


A laboratory for experimental sound art in North Rhine-Westphalia pushes the boundaries of what we consider experimental rock.


Free improvised experimental rock


Album: Underground
Artist: The Research Institute
Year: 2015



Album: MMX
Artist: The Research Institute
Year: 2011




Genres:  Experimental Rock / Free Improvisation / Krautrock / Psychedelic Rock

Descriptors:  atmospheric / avant-garde / delays / futuristic / hypnotic / mysterious / passionate / repetitive / rhythmic / surreal / suspenseful / uncommon time signatures

29.12.2020

LUX


Music that moves away from the mainstream is often perceived as experimental in its otherness.


Album: LUX
Artist: The Research Institute
Year: 2019



  1. Lux1  15:47
  2. Lux2  11:23
  3. Lux3  11:01
  4. Lux4  14:41


Genres:  Electroacoustic Music / Experimental Music / Sound Art / Sound Collage

Descriptors:  abstract / atmospheric / avant-garde / complex / cryptic / energetic / hypnotic / improvisation / meditative / mysterious / no vocals / psychedelic / surreal

24.12.2020

Elektroakustische Musik aus NRW


veröffentlicht am 10. April 2020

Lux3  11:01
veröffentlicht am 16. November 2019

veröffentlicht am 20. Januar 2017

Formation B  22:16
veröffentlicht am 22. Mai 2013

veröffentlicht am 15. Juli 2012

Minimum  05:45
veröffentlicht am 27. Februar 2010



The Research Institute ist ein Studioprojekt der freien Musiker Matthias Bornemann und Michael Pabst aus Nordrhein-Westfalen.

23.12.2020

Ten short pieces



Album: short tracks
Artist: The Research Institute
Year: 2019


  1. hot snow  00:37
  2. conspiracy of silence  01:11
  3. man with two shadows  00:52
  4. don't look behind you  00:37
  5. the hour that never was  00:48
  6. silent dust  00:48
  7. room without a view  00:36
  8. a touch of brimstone  01:10
  9. from venus with love  01:08
  10. the morning after  00:37


Genre:  Electronic / Experimental / Free Improvisation / Post Music

Descriptors:  disturbing / hypnotic / introspective / meditative / mysterious / surreal


22.12.2020

Krautrock



Album: Gefrickelt
Artist: The Research Institute
Year: 2020



  1. IIOIIO  0:31
  2. MFB501  1:21
  3. IIOIII  0:47
  4. IIOIOO  0:55
  5. IIIOOO  0:19
  6. IIOIOI  1:00


Genres:  Experimental Rock / Free Improvisation / Psychedelic Rock

Descriptors:  downtempo / hypnotic / improvisation / melancholic / mysterious / no vocals / psychedelic / rhythmic / science fiction / spiritual / uncommon time signatures


21.12.2020

Experimental albums


released November 30, 2020

released August 12, 2020

released May 20, 2020

released April 10, 2020

released December 25, 2019

released December 16, 2019

by The Research Institute


Genres:  Electroacoustic Music / Experimental Rock / Free Improvisation / Sound Art

Descriptors:  abstract / atmospheric / avant-garde / complex / energetic / humorous / hypnotic / meditative / mysterious / noisy / no vocals / psychedelic / rhythmic / surreal

19.12.2020

German free jazz


A free jazz trio from North Rhine-Westphalia pushes the boundaries of what we consider free improvised music.


Album: • • •
1. •  03:53
2. • •  05:21
3. • • •  06:08


Album: TRI-O-Sonata
1. Movement I  05:16
2. Movement II  02:34
3. Movement III  02:34


Artist: TRI–O
Year: 2011/2010

Frank Berzik: woodwinds
Matthias Bornemann: guitar and percussion
Michael Pabst: bass, electric piano, drums

Genres:  Free Improvisation / Free Jazz / Sound Art / Sound Collage

18.12.2020

Kasse machen geht vor Individualität


Wir haben Menschen über 30 Jahre oder mehr erzählt, ihr seid gar keine Bürger, ihr seid eigentlich Konsumenten, eure patriotische Pflicht ist, so viel Zeug zu kaufen wie möglich und das zu verbrauchen, denn dann boomt die Wirtschaft, und nur wenn die Wirtschaft boomt, dann wird alles gut. (Philip Blom)

Album: • • •
Künstler: TRI–O
Veröffentlichungsjahr: 2011



Das Album "• • •" ist eine kurze aber um so intensivere Klangreise von drei Stücken, die im Noise beginnt, um schlußendlich im lupenreinen Jazz zu enden.

Ohne Frage eine eigenwillige Publikation, zu der wohl eher Liebhaber des Free Jazz Zugang finden dürften als reine Noisefetischisten, denen dieses Netrelease wohl zu wenig krachig sein dürfte, wo vor allem das Saxophon dominiert.

Frank Berzik: Saxophon
Matthias Bornemann: E-Gitarre
Michael Pabst: E-Bass

17.12.2020

Zerfall



Album: Zerfall
Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2017



  1. Saarbrücken, an einem Montag…  01:41
  2. Auf offener Straße  04:35
  3. Frankfurter Gold  03:04
  4. Blechschaden  02:53
  5. Auf offener Straße (Wiederkehr)  04:44
  6. Wenn Steine sprechen  01:31
  7. Strandgut  04:03
  8. Rechnen sie mit dem Schlimmsten  02:57
  9. Rattennest  02:10
  10. Tote Taube in der Beethovenstraße  03:13
  11. Nachtfrost  04:59

Genres:  Elektroakustische Musik / Experimentelle Rockmusik / Freie Improvisation

11.12.2020

Herausfordernde Alben


Musiker arbeiten entweder an Alben, von denen sie meinen, das Publikum sollte sie hören, oder sie schmeißen Songs auf den Markt, von denen sie glauben, das Publikum will sie hören.

Zu den Musikern der zweiten Kategorie zählen wir aber nicht.

The Research Institute

Titel: 60 Miles to Hell
Album: Einsatz in Manhattan
Veröffentlichungsdatum: 10. April 2020


(06:27)

Einsatz in Manhattan ist das erste von vier Alben, die wir in diesem Jahr bei Bandcamp veröffentlichen konnten.


Genres:  Elektroakustische Musik / Experimentelle Musik / Neue Improvisationsmusik

09.12.2020

XR10


A studio for electroacoustic music in North Rhine-Westphalia pushes the boundaries of what we consider techno.


Album: XR10
Artist: The Research Institute
Year: 2018



  1. DC 12V IN  11:10
  2. POWER  08:32
  3. TEMPO/DATA  05:12
  4. START/STOP  06:40
  5. BREAK/CONTINUE  05:57


Genres:  Electroacoustic Music / Experimental Music / Free Improvisation / Sound Art

Descriptors:  abstract / atmospheric / avant-garde / complex / energetic / humorous / hypnotic / meditative / mysterious / noisy / no vocals / psychedelic / rhythmic / surreal

08.12.2020

Kritik an den real existierenden Verhältnissen


Kunst - das wird leider allzu häufig übersehen - hat auch die Aufgabe, die stets notwendige Kritik an den real existierenden Verhältnissen in adäquate ästhetische Formen zu übersetzen. Diesem Auftrag dürfen sich nicht alle KünstlerInnen entziehen. Auch MusikerInnen haben hier ihren Beitrag zu leisten. (Michael Schmidt-Salomon, Trier)


Album: Greetings from Bagdad
Künstler: The Research Institute
Veröffentlichungsdatum: 1. Juli 2013



  1. PRISM  04:41
  2. Tempora  03:00
  3. INDECT  03:27


Schlagworte:  BND / Bundesnachrichtendienst / Datenverkehr / Kommunikationsdaten / Metadaten / Nachrichtendienste / NSA / Vorratsdatenspeicherung / Weltraumtheorie

07.12.2020

Music without lyrics



CD: Flies
Artist: The Research Institute
Year: 2003



  1. Prelude & Brown Corduroy Slippers  04:41
  2. Superfluo  02:04
  3. Worm Eaten Thing  06:08
  4. Brainstrøm  03:09
  5. Il faut tout changer  04:18
  6. Flies Without Wings  03:04
  7. Celeste  05:08
  8. Entomology  02:56
  9. Rückblick  00:45
  10. Teargas For Teardrops  05:22
  11. The Brood & Postlude  06:40

Genres:  avant-prog / experimental / independent / instrumental / krautrock / prog rock

06.12.2020

Das Rohmaterial der Musik ist Klang


Das Rohmaterial der Musik ist Klang. Das ist es, was viele Leute aus Ehrfurcht vor der Tradition vergessen haben – sogar Komponisten. Der Komponist ist noch immer von Traditionen besessen, die nichts weiter sind als die Beschränkungen seiner Vorgänger. (Edgard Varèse)


Titel: conspiracy of silence
Album: short tracks
Veröffentlichungsdatum: 16. Dezember 2019
Künstler: The Research Institute

(01:11)



Musik, die sich nicht auf die Tradition beruft, hat allerdings den Nachteil, dass ein größeres Publikum sie nicht hören will.


Schlagworte:  herausfordernde Musik / konservative Hörhaltung / Spontankomposition

05.12.2020

Electroacoustic soundscapes


A music laboratory and recording studio in North Rhine-Westphalia focuses on free improvised and composed electroacoustic music.

XIV
released November 30, 2020



silent dust
released December 16, 2019



BREAK/CONTINUE
released May 6, 2018



Auf offener Straße
released January 20, 2017



Tags:  cross-genre music / experimental music / free improvised music / krautrock

04.12.2020

4 12 93





In memory of a Maestro



Composer, arranger: Michael Pabst

released May 1, 1998






03.12.2020

Krauts on a mission


Listen to avant-garde or experimental rock from Germany that is boundary pushing or "out there" in some way.

Fornax A
released April, 2010

Krauts on a mission
released July, 2010



MMX
released January, 2011

Woodstock
released March, 2011



Tags:  cross-genre music / experimental music / free improvised music / krautrock

02.12.2020

Eigenwillige Klangwelten


Auf der Basis einer langjährigen Zusammenarbeit und damit stetig gewachsener Vertrautheit, haben wir bislang doch recht eigenwillige Klangwelten entwickeln dürfen.

Aber die Scheu, sich auch Musik anzuhören, die einem nicht vertraut ist, ist immer noch weit verbreitet.


Album: déjà-vu
Veröffentlicht: 2019
Künstler: The Research Institute
Genre: Konzeptmusik

  1. prelude  02:20
  2. long track  04:26
  3. postlude  02:36

The Research Institute ist und bleibt ein unabhängiges Studioprojekt, das dem Publikumsgeschmack nicht bloß dienerisch nachlaufen will.


Schlüsselworte:  akusmatische Musik / experimentelle Musik / frei improvisierte Musik

01.12.2020

Experimental music


Music that moves away from the mainstream is often perceived as experimental in its otherness.

IV
released November 30, 2020


MC14069UB
released August 12, 2020



Gefrickelt
released May 20, 2020



The Only Way Out
released April 10, 2020



Tags:  cross-genre music / experimental rock / free improvised music / krautrock

30.11.2020

Musik praktisch aus dem Nichts


Aus dem freien Experiment heraus verwirklichen wir unsere musikalischen Ideen in einem kleinen Experimentalstudio in Nordrhein-Westfalen.


Album: XX XVIII IX
Künstler: The Research Institute
Veröffentlichungsdatum: 30. November 2020
Genre: Elektroakustische Musik

(05:28)


Das Album XX XVIII IX beinhaltet 14 Spontankompositionen, die wir in der Zeit vom 16.08.2020 bis 25.10.2020 in unserem Studio für elektroakustische Musik realisiert haben.



Schlagworte:  experimentelle Rockmusik / Konzeptmusik / Krautrock / Neue Musik


26.11.2020

Klangstudien


Im Februar 2016 haben wir das Album 4 Movements veröffentlicht.
Es beinhaltet 17 elektroakustische Miniaturen, die wir im Herbst 2015 in unserem Studio realisiert haben.

Hörbeispiele:

(01:06)

(01:47)

(00:50)

(01:13)


Album: 4 Movements
Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Experimentelle elektroakustische Musik


The Research Institute

Da unsere Musik ausnahmslos im Tonstudio entsteht, kann sie auch nur an Lautsprechern und nirgendwo sonst gehört werden.

The Research Institute ist ein einzigartiges Studioprojekt im Bereich zwischen elektroakustischer Improvisation und freier Komposition.



Schlüsselworte:  akusmatische Musik / Ars Acustica / Beiträge zur elektroakustischen Musik / Beiträge zur Neuen Musik / Studio für akustische Kunst / Studio für Neue Musik

16.11.2020

Elektroakustische Musik und Klangkunst



Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2009
Genre: Experimentelle Musik

  1. Topographie 1  (17:50)
  2. Topographie 2  (19:29)


Music from the North German Wastelands wurde 2009 in limitierter Auflage als CD veröffentlicht.

Für dieses Album haben wir kurze freie Improvisationen sowie kleine spontane Kompositionen zusammengestellt, die in der Zeit zwischen Juli 2007 und Dezember 2008 entstanden sind.

Seit 2010 veröffentlichen wir Alben mit überwiegend experimenteller elektroakustischer Musik exklusiv bei Bandcamp.


Schlagworte:  Studio für akustische Kunst / Studio für elektroakustische Musik / Studio für experimentelle Musik / Studio für experimentelle Rockmusik / Studio für Neue Musik

14.11.2020

Zwischen Avantgarde-Rock und Neuer Musik



Titel: Superfluo
Komposition: Michael Pabst
CD Flies: 2003
Genre: Experimentelle Rockmusik

(02:04)


Titel: Il faut tout changer (No.II)
Komposition: Matthias Bornemann
CD Flies: 2003
Genre: Elektroakustische Komposition

(04:18)

The Research Institute - Flies

Die gesamt instrumentalen Songs wissen zu rocken, zu entspannen, zu verwundern. Der hohe Unterhaltungswert baut auf avantgardistischen Methoden, ungewöhnliche Songstrukturen, besondere Verquickung von Stille und Lärm. Da ist es egal, welche Instrumente zu Tönen kommen, wenn die Handwerker und Denker dahinter im richtigen Geiste vorgehen. "Flies" ist stiller als seine Vorgänger, zwar immer noch von kraftvollem Rock, aber längst nicht mehr allein darauf orientiert. Hier kommt ein hohes Stillebedürfnis zum Ausdruck. Ein Stillebedürfnis, das den Klang der Rockmusik, die Art der Komposition nicht nachlässt, sondern integriert. Emotional eher melancholisch als euphorisch, eher distanziert als mittendrin sind die Songs eine Art besonderer, angenehmer Zeitgeist. Wie ein Spiegel der Persönlichkeit, das Alte nicht missen wollend, dem Neuen nicht entrinnen zu können, die Balance zu halten und den Anspruch, interessante Musik zu machen, stets durchzusetzen. Das ungewöhnliche Album ist ausgezeichnet gelungen. Das Artwork ist zudem unterhaltsam, humorvoll und ein wenig nostalgisch. (Volkmar Mantei, 2004)

Schlagworte:  Studio für akustische Kunst / Studio für elektroakustische Musik / Studio für experimentelle Musik / Studio für experimentelle Rockmusik / Studio für Neue Musik

12.11.2020

Patrouillendienst am Rande der Unendlichkeit


In unserem Musiklabor und Aufnahmestudio entstehen immer wieder auch Aufnahmen mit frei improvisierter experimenteller Rockmusik.

Hörbeispiele:

Titel: Kraut Spacetape
Spielzeit: 04:16



Titel: Blue Flash Nebula
Spielzeit: 01:18




Hier bewegen wir uns in der Tradition westdeutscher Bands der späten 60er und frühen 70er Jahre.



Schlagworte:  akusmatische Musik / experimentelle Rockmusik / frei improvisierte Musik


11.11.2020

MC14069UB


Musik, die keiner modischen Formatierung folgt, hat den Nachteil, dass sie sich vielen Menschen nicht so leicht erschließt.

Freie Improvisation

Titel: MC14069UB
Album: MFB 501
Künstler: The Research Institute
Genre: Krautrock

(16:26)


Unsere Veröffentlichungen sollten achtsam,
bei mittlerer Lautstärke,
an guten Lautsprechern gehört werden.



Schlagworte:  akusmatische Musik / experimentelle Rockmusik / frei improvisierte Musik


09.11.2020

Beiträge zur elektroakustischen Musik


Was nicht massentauglich daher kommt, gerät heutzutage sehr schnell in die Defensive.

Das ist auch in zunehmendem Maße für viele künstlerische Aktivitäten so festzustellen.

Als freie Musiker fühlen wir uns allerdings stärker einer sogenannten Neuen Musik verbunden.

Unsere Innovationen sind jedoch nicht so komplex, dass sie darum kaum zu verstehen wären.

Wenn du als Musiker aber Nischen bedienst, wird das immer auch als elitär wahrgenommen.

Aber für ein neugierig gebliebenes Publikum könnten unsere Beiträge zur elektroakustischen Musik durchaus unterhaltsam sein.



Schlagworte:  akustische Kunst / Klangkunst / Konzeptmusik / Lautsprechermusik

05.11.2020

Two electroacoustic compositions


A studio for contemporary music in Germany pushes the boundaries of what we consider music.

Electroacoustic music and sound art

Artist: The Research Institute
Year: 2013
Genre: Experimental

  1. elektroakustische komposition 2013 I  (10:46)
  2. elektroakustische komposition 2013 II  (14:08)


The Research Institute is an independent studio project focussing on free improvised electroacoustic music and all kinds of weird stuff.



Tags:  acousmatic music / cross-genre music / experimental music / free improvised music


01.11.2020

Experimentelle Musik aus NRW



Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2019
Genre: Elektroakustische Musik

  1. hot snow  00:37
  2. conspiracy of silence  01:11
  3. man with two shadows  00:52
  4. don't look behind you  00:37
  5. the hour that never was  00:48
  6. silent dust  00:48
  7. room without a view  00:36
  8. a touch of brimstone  01:10
  9. from venus with love  01:08
  10. the morning after  00:37

Album: déjà-vu
Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2019
Genre: Konzeptmusik

  1. prelude  02:20
  2. long track  04:26
  3. postlude  02:36

The Research Institute

Wir haben uns in eine kleine musikalische Nische zurückgezogen.

Und hier verwirklichen wir unsere Ideen zwischen freier Improvisation und elektroakustischer Komposition.

The Research Institute ist ein unabhängiges Studioprojekt der Musiker Michael Pabst und Matthias Bornemann aus Nordrhein-Westfalen.

30.10.2020

Beiträge zur Neuen Musik


Unsere Ideen zwischen freier Improvisation und elektroakustischer Komposition werden ausnahmslos im Tonstudio realisiert.

Musik für präparierte Gitarren

Titel: Music For Prepared Guitars
Künstler: The Research Institute
Erscheinungsjahr: 2016
Genre: Musique concrète

Musik zu hören ist nicht anstrengend, es sei denn, man hört tatsächlich zu. (Mauricio Kagel)

(14:15)



Schlagworte:  Akusmatik / akustische Kunst / Geräuschmusik / präparierte Gitarre / präparierte Musikinstrumente / Spontankomposition / Studio für experimentelle Musik


29.10.2020

Epizentrum für elektroakustische Musik


Ein Studio für elektroakustische Musik ist auch in Ostwestfalen zu finden.

Hier, hoch im Norden an der Grenze zu Niedersachsen, verwirklichen wir unsere Ideen auf eigene Kosten.

Als unabhängige Musiker sind wir dabei niemandem verpflichtet und machen von unserer Freiheit Gebrauch.

Dem Publikumsgeschmack laufen wir darum auch nicht dienerisch hinterher.

Die Hörerinnen und Hörer, die offen geblieben sind für Neues, sind unser Publikum.

Unsere Beiträge zur elektroakustischen Musik veröffentlichen wir nun schon seit 2010 exklusiv bei Bandcamp.



Schlagworte:  akustische Kunst / Klangkunst / Konzeptmusik / Lautsprechermusik

26.10.2020

Musik zwischen Improvisation und Komposition


Künstler machen entweder Musik, von der sie meinen, das Publikum sollte sie hören, oder aber Musik, von der sie meinen, das Publikum will sie hören.

Die Kunst aber dürfe nie populär sein wollen. Das Publikum hingegen müsste versuchen, künstlerisch zu werden. (Oscar Wilde)


Album: LUX
Genre: Elektroakustische Musik



Album: Taktspuren
Genre: Konzeptmusik





Schlagworte: akusmatische Musik / aleatorische Musik / experimentelle Musik aus NRW / Matthias Bornemann / Michael Pabst / Nordrhein-Westfalen / The Research Institute / TRI

21.10.2020

Experimentelle Musik aus NRW


  • AKAI professional
  • XR10
  • 16 BIT PCM DRUM MACHINE
  • 40 - 296 Beats per Minute

Album: XR10
Künstler: The Research Institute
Veröffentlichungsdatum: 2018
Genre: Experimentelle Musik

  1. DC 12V IN  11:10
  2. POWER  08:32
  3. TEMPO/DATA  05:12
  4. START/STOP  06:40
  5. BREAK/CONTINUE  05:57

Hörbeispiel:


17.10.2020

Schubladen im Kopf


In unserem Experimentalstudio realisieren wir Musik, die vor allem bei denen auf Interesse stoßen dürfte, die offen geblieben sind für Neues, für Herausforderndes und Experimentelles.

Experimentelle Musik aus NRW

(01:12)


Viele Menschen brauchen und wünschen immer noch begriffliche Schubladen für die Musik.
Aber eine feste Definition von experimenteller Musik darf und kann es nach unserer Auffassung nicht geben.

Elektroakustische Musik und Klangkunst



10.10.2020

(Experimental) electroacoustic music


A small but efficient music laboratory and recording studio in North Rhine-Westphalia pushes the boundaries of what we consider music.

Music that moves away from the mainstream is often perceived as experimental in its otherness.

Music between electroacoustic improvisation and composition

Titel: MC14069UB
Artist: The Research Institute
Year: 2020
Genre: Krautrock



The Research Institute by now is an independent studio project by the German musicians Michael Pabst and Matthias Bornemann.


Keywords:  ambient / avant-garde / contemporary / downtempo / drone / electronic / noise / psychedelic / sound art / soundscape / soundtrack / space rock / Germany

09.10.2020

Electroacoustic music and sound art


TRI Sessions - Part One

1. Tottenham  03:48
2. Hackney  06:33
3. Brixton  05:03
4. Croydon  05:38

TRI Sessions - Part Two

1. Titanic  02:12
2. Frogs from the Thames  06:44
3. From Paddington  03:06
4. Apollo onetwothreefour  09:13


Artist: The Research Institute
Year: 2011 / 2014
Genre: Experimental



Keywords:  avant-garde / cross-genre / drone / electroacoustic / experimental music / free improvised music / intuitive music / Krautrock / noise / North Rhine-Westphalia / Germany

04.10.2020

Studio für Elektroakustische Musik


Ein Epizentrum für experimentelle Musik in NRW ist in Ostwestfalen auch hoch im Norden, an der Grenze zu Niedersachsen zu finden.

Hier verwirklichen wir als The Research Institute unsere Ideen in einem kleinen Musiklabor und Experimentalstudio.

Für die allermeisten aber dürften unsere Veröffentlichungen sicherlich zu herausfordernd sein, da sie eben nicht auf maximale Lautstärke totkomprimiert sind und allein schon darum heutigen Hörerwartungen wohl kaum gerecht werden dürften.

Vor allem aber die Hörerinnen und Hörer, die unruhig neugierig geblieben sind und sich gerne auf Neues oder Ungewohntes an den Lautsprechern einlassen, dürften bei uns auf ihre Kosten kommen.




The Research Institute ist ein Studioprojekt der freien Musiker Michael Pabst und Matthias Bornemann aus Nordrhein-Westfalen.

03.10.2020

Neuer Konzeptualismus


In unserem Studio für experimentelle Musik verwirklichen wir unsere Ideen auf eigene Kosten.

Als unabhängige Musiker wollen wir uns keinem Genre unterwerfen.

Wir fühlen uns aber einer Neuen Rockmusik sowie der Neuen Musik gleichermaßen verbunden.

Unsere Veröffentlichungen sollten schon mit Bedacht und am besten bei einer mittleren Lautstärke gehört werden.

Hörbeispiele:

Album: déjà-vu
Titel: long track (04:26)
Album: short tracks
Titel: conspiracy of silence (01:11)



Schlagworte:  akusmatische Musik / akustische Kunst / elektroakustische Komposition / Experimentalstudio / freie Improvisation / Konzeptmusik / Neue Improvisationsmusik / Neue Musik / Nordrhein-Westfalen / Spontane Komposition / The Research Institute / TRI

29.09.2020

Zuhören ist eine Kunst


Seit nunmehr 11 Jahren veröffentlichen wir unsere Musik als Digital Alben exklusiv bei Bandcamp.
Wir machen Musik aus Vergnügen, mit Sorgfalt und Ernsthaftigkeit.

"Musik zu hören ist nicht anstrengend, es sei denn, man hört tatsächlich zu." (Mauricio Kagel)

Elektroakustische Musik und Klangkunst


Titel: Topographie 2
Album: Musik from the North German Wastelands
Künstler: The Research Institute
Digital Album: 2010

(19:29)


The Research Institute ist ein Studioprojekt der freien Musiker Michael Pabst und Matthias Bornemann aus Nordrhein-Westfalen.

28.09.2020

Invention and Discovery


The low cost drum machine MFB 501 (released in 1979 by Manfred Fricke, Berlin) included ten analog sounds and 64 presets.



Titel: MC14069UB
Album: MFB 501
Artist: The Research Institute
Year: 2020

(16:26)


The Research Institute by now is an independent studio project by the German musicians Matthias Bornemann and Michael Pabst.




Keywords:  avant-garde / cross-genre / drone / electroacoustic / experimental music / free improvised music / intuitive music / Krautrock / noise / North Rhine-Westphalia / Germany

27.09.2020

Listening is an Art


(03:00) Space Rock


(02:57) Psychedelic


(03:53) Sound Art


(05:45) Minimal Music


Keywords:  acousmatic music / avant-garde / electroacoustic music / experimental music / free improvised music / intuitive music / North Rhine-Westphalia / The Research Institute